Das wohl wichtigste für einen Urlaub ist mit Sicherheit das Wetter in Thailand, denn niemand möchte in seinen Urlaub schlechtes Wetter haben. Wann also ist die beste Jahreszeit für einen Thailand Urlaub? Wann und wo ist es in der Regenzeit am schlimmsten? Und gibt es eine Schönwettergarantie? Hier erfährst du alles über das Wetter in Thailand und das Wetter in Pattaya.

Das Wetter in Pattaya: Klima und beste Reisezeit

Wetter Pattaya: Da du dich entschlossen hast nach Pattaya zu reisen, konzentriere ich mich in diesem Beitrag ausschließlich auf das Wetter in Pattaya. Generell gilt das Wetter in Pattaya aber für ganz Zentralthailand (Bangkok, Ayutthaya etc.). Außerdem wirst du hier erfahren wann die beste Reisezeit für Pattaya ist und wie das Klima in Pattaya das Jahr über ist.

Pattaya kannst du das ganze Jahr bereisen, zu kalt wirst du es hier nie bekommen. Jedoch wird das Wetter in Thailand in 3 verschiedene Zeiten unterteilt. Die Zeiten dazwischen sind nur schwer einschätzbar, da sich das Wetter in dieser Zeit von Region zu Region unterscheidet.

die Trockenzeit (November-Mai)
die Regenzeit (Juni-Oktober)
die heiße Zeit (April-August)

Wetter Pattaya: Die Trockenzeit:

Die Trockenzeit, die auch als kalte Zeit bekannt ist, klingt bei weitem schlimmer als sie wirklich ist, denn die Durchschnittstemperaturen liegen in dieser Zeit immer noch zwischen 20 und 30 Grad Celsius. Nur selten fallen die Temperaturen noch weiter, doch es ist möglich. So fielen im Dezember 2013 die Temperaturen in Pattaya einmal auf 16 Grad Celsius, was für thailändische Verhältnisse richtig kalt ist!

Die kalte Zeit ist zugleich auch als „High Season“ bekannt, da es in dieser Zeit fast überall in Thailand durchgehend schön ist und die Sonne täglich scheint. Von November bis Mai bist du in Pattaya also gut aufgehoben, denn in dieser Zeit kommt es nur vereinzelt zu Regenfällen, die jedoch selten länger als 1 Stunde andauern.

Die Trockenzeit ist somit auch die beste Reisezeit für Pattaya, denn sie findet über die Wintermonate statt, in denen es in Europa kalt ist und schneit. In dieser Zeit ist auch das beste Klima in Pattaya  – generell in ganz Thailand.

Wetter Pattaya: Die heiße Zeit:

Die „heiße Zeit“ ist die Zeit, die zwischen der Trocken und der Regenzeit stattfindet. Sie fängt mit dem Ende der Trockenzeit an und dauert bis August. Wie der Name schon sagt, wird es in dieser Zeit HEIß! In der heißen Zeit liegen die mind. Temperaturen in Pattaya bei 28 Grad und steigen im laufe des Tages bis zu 40 Grad an!!! Die hohe Luftfeuchtigkeit von 75-90% machen sportliche Aktivitäten fast unmöglich. Unternehmungslustige sollten diese Zeit also besser meiden.

Die heiße Zeit fällt gleich wie die Regenzeit in die Kategorie „Low Season“, da viele Touristen diese Zeit meiden. Es gibt jedoch viele Vorteile in dieser Zeit, denn die Preise sinken in diesem Zeitraum um ein Vielfaches. Wer also günstig reisen möchte, sollte in dieser Zeit nach Thailand kommen.

Wetter Pattaya: Die Regenzeit:

Der Name Regenzeit schreckt erst einmal ab, doch es ist halb so schlimm wie es sich anhört. Wer denkt dass es in der Regenzeit den ganzen Tag regnet, der täuscht sich, denn die Regenschauer dauern selten länger als 1 Stunde an. Die Tourismusindustrie hat anstatt Regenzeit auch einmal den Begriff „Green Season“ eingeführt, da es in dieser Zeit überall schön grün ist.

Anders als im restlichen Thailand, startet die Regenzeit in Pattaya relativ spät. Erst im Juni fängt sie an und es kommt zu täglichen Regenschauern (manchmal auch mehrmals täglich). Besonders schlimm ist der Monat zu Beginn der Regenzeit und das Ende im Oktober. In diesen Monaten kommt es sehr oft zu starken Regenstürmen und Überschwemmungen.

Wann reist du am liebsten nach Pattaya? Lässt du dich vom Klima in Pattaya und den Gezeiten abschrecken?

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*